Montag, 15. Oktober 2012

Schmerz, ja bitte!

(c) Ilka Funke-Wellstein  / pixelio.de
Bestimmt waren Sie schon mal beim Arzt. Entweder weil Sie etwas geplagt hatte oder weil Sie vorbeugen wollten, dass Sie etwas plagt. Wie auch immer: Sie wollten Schmerz vermeiden! Niemand hat gern Schmerzen! Wirklich niemand? 

Manchmal funktioniert Weiterentwicklung nur über Schmerzen. Wenn Sie längere Zeit ein Glied schonen mussten, läuft der Muskelaufbau im wesentlichen nur mit Anstrengung. Und das verursacht halt mal Schmerzen. Aber bitte professionell und gut dosiert!

Und im Business? Wer immer nur Schmerzen vermeiden möchte, wird sich nicht weiter bewegen. Wer ab und zu aus der Komfortzone herauskommen möchte, muss sich anstrengen und Schmerz in Kauf nehmen. Nur dadurch wird man beweglicher, flexibler, anpassungsfähiger.

Also: Jaaa, es tut weh! Aber mach weiter!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen