Montag, 17. Dezember 2012

Und tschüß!

(c) Rainer Sturm  / pixelio.de
Das Jahr geht zu Neige, alle sind nochmal richtig hektisch und versuchen vor dem Weihnachtsurlaub noch die wichtigsten Arbeiten zu erledigen. Wir wollen ja schließlich guten Gewissens Ferien machen.

Dennoch ist es auch eine gute Zeit Rückschau zu halten. Was lief denn eigentlich im vergangenen Jahr?

Hierzu einige hilfreiche Anregungen:
  • Welche Ereignisse und Erlebnisse haben mich im vergangenen Jahr besonders bereichert?
  • Welches Erlebnis war das schönste?
  • Wem habe ich das u.a. zu verdanken?
  • Was erfüllt mich mit Stolz und Freude?
  • Was hat mich besonders berührt?
  • Wieviel Zeit des Tages / der Woche habe ich für Dinge aufgewendet, die mir wirklich wertvoll sind?
  • Was hat mich davon abgehalten, die angemessene Zeit zu investieren?
  • Was lief vielleicht nicht so, wie ich mir das vorgestellt habe?
  • Woran könnte das gelegen haben?
  • Welche Personen und Begegnungen des Jahres stellen für mich eine Bereicherung dar?
  • Welcher Mensch hat mich am meisten unterstützt?
  • Welche Abschiede von Personen oder Träumen sind mir schwergefallen?
  • Welche Fähigkeiten, welches Wissen habe ich erworben, das ich vor einem Jahr noch nicht hatte?
  • Unter welches persönliche Gesamt-Motto würde ich das vergangene Jahr stellen?
In diesem Sinne: Bleiben Sie achtsam! Wir lesen uns an dieser Stelle im Januar wieder!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen