Dienstag, 11. März 2014

Konnte ich Ihr Problem lösen?

Diese Frage erhielt ich letzte Woche in den Schlussworten einer Mail an einen großen Versandhändler. Ausgangspunkt war meine Frage an deren Support, ob es eine Instant-Video-App für meine TV-Hardware gebe. Nein, mein Gerät sei damit nicht kompatibel. Man sei bemüht, für immer mehr Geräte, blablabla.

"Konnte ich Ihr Problem lösen?" stand dann da am Ende.
Was antworte ich jetzt darauf? Nein, eigentlich konnten sie mein Problem nicht lösen, denn ich hab ja immer noch keine funktionierende App. Nur, wenn ich jetzt mit "Nein" antworte, erhalte ich trotzdem keine Problemlösung.
Im Prinzip haben sie mir zwar eine Antwort auf meine Frage gegeben, die jedoch mein "Problem" nicht löst. Aber diese Antwortmöglichkeit habe ich auf elektronischem Wege nicht.

Merke:
Überlegen Sie sich vor einer wichtigen Frage an Ihre Kunden die verschiedenen Antwortoptionen, die vorkommen könnten. Am besten, Sie nehmen dazu die Hilfe von anderen Personen mit Reklamationen in Anspruch. Die sind Ihre wertvollsten Experten!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen